· 

Mitgliederversammlung 2019

Mitgliederversammlung

Zur Mitgliederversammlung begrüßte der Vorsitzende Jörg Brummer besonders den 1. Kreisbeigeordneten (KBO) des Kreises Groß-Gerau, Walter Astheimer. Er dankte besonders den passiven Mitgliedern, die mit ihren Mitgliedsbeiträgen den Verein finanziell und ideell unterstützen. Den aktiven Mitgliedern sprach er seinen Dank für ihren engagierten Einsatz im Dienst am Nächsten aus.

In seinem Grußwort brachte KBO Astheimer seine hohe Wertschätzung und Respekt gegenüber der SiN zum Ausdruck und lobte den Dienst bei der hohen Anzahl der Einsätze an den betroffenen Personen. Besonders die Fort-und Weiterbildung der Aktiven hob er lobend hervor sowie die gute Vernetzung mit den anderen Hilfsorganisationen im Kreis Groß-Gerau.

Pfarrer Michael Scherer-Faller sprach anschließend über die Gründe seiner Aufgabe nach fünf Jahren als Pfarrer für die Notfallseelsorge. Vor allem die wachsende Dauerbelastung und die Mehrarbeit seien ausschlaggebend gewesen, sein Amt zur Verfügung zu stellen. Der Vorstand dankte ihm für seinen bisherigen Dienst mit einem Präsent.

Eine ganze Reihe von Ehrungen schloss sich an. So wurden für 5 Jahre aktiven Dienst Gidon Königsberger und Klaus Huber geehrt. Für ihre 10-jährige Mitgliedschaft im aktiven Dienst bekamen Karin und Karlheinz Franz, Uwe Neumann und Beate Steiner ihre Ehrungsurkunden sowie  ein Präsent.

Für 20-jährige Mitgliedschaft im Verein folgten die Fördermitglieder Klaus Blömeke, Pfr. Tankred Bühler, Dr. Hildegard Dudsjak, Pfr. Markus Paul Gärtner, Christian Hartmann, Udo-Harald Kouba, Jürgen Kraft, Pfr. Wolfgang Prawitz, Markus Reuter, Dirk Röder, Pfr. Michael Schwenn-Grohmann sowie Marco Steinkopf, die ebenfalls mit einer Urkunde und einem Präsent bedacht wurden.

Jörg Brummer bedankte sich bei Michael Scherer-Faller sowie Wolfgang Prawitz für die gute Zusammenarbeit zwischen dem Evangelischen Dekanat und dem Verein. Er gab einen Überblick über die vielfältigen Kontakte und Aktivitäten des vergangenen Jahres.

Der stellv. Vorsitzende Hans Hackler gab einen detaillierten Bericht über die zahlreichen Veranstaltungen des Jahres 2018, eine Vorschau auf die Aktivitäten des Jahres 2019 sowie erläuterte er die Einsatzstatistik des vergangenen Jahres, die mit 132 Einsätzen die höchste Einsatzzahl seit Bestehen der SiN aufwies (siehe Der Verein-Einsatzstatistik).

Die Schatzmeisterin Karin Franz stellte den Kassenbericht 2018 vor, der sehr zufriedenstellend abschloss. Nach dem Bericht der Kassenprüfer wurde von der Versammlung die Entlastung erteilt.

Unter dem Punkt Verschiedenes wurde die Anschaffung der neuen Einsatzrucksäcke sowie die Einrichtung der neuen Website der SiN hervorgehoben.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0